понеделник, 22 август 2016 г.

Семинар с Йоханес Елдерхорст в гр. Стара Загора 2016 год.


Скъпи приятели,
Щастливи сме да Ви съобщим, че в гр. Ст. Загора ще гостува за една седмица, от 24.08.2016 год., Йоханес Елдерхорст - валдорфски лечебен педагог от училище "Рудолф Щайнер" в Ленцбург, Щвейцария. Той е дългогодишен приятел на валдорфските инициативи в България.

Програмата за семинара с Йоханес Елдерхорст включва:
Педагогически семинарни занимания за учители, които ще се провеждат всеки ден от 24.08 до 29.08.2016 год. от 14.30 до 16.30 часа в кв. Железник, ул. „Венера“ 6 - сградата на Братския салон в Ст. Загора.
Лице за контакти: Валентина Тодорина - 0883346117
Публични вечерни лекции за родители, учители и всички, за които темите представляват интерес.
Лекциите ще се проведат в залата на Сдружение „Самаряни, Стара Загора – Комплекс за социални услуги за деца и семейства“, в гр. Стара Загора, ул. „Христо Ботев“ 205.Тел. За контакти: 042/ 660 328; 0888130 739

Програма на вечерните лекции

24.08.2016 год. / сряда/
Динамика на видимото и невидимото във валдорфската педагогика„
Лектор: Валентина Тодорина – валдорфски педагог
Място: ул. „Христо Ботев“ 205
Начало: 18.00 часа


25.08.2016 год./четвъртък/
Жизнените сили на децата. Развитие на сетивата.“
Лектор:Йоханес Елдерхорст – валдорфски лечебен педагог от Щвейцария
Място: ул. „Христо Ботев“ 205
Начало: 18.00 часа


26.08.2016 год. / петък/
Ръчната работа във валдорфския учебен план – практическо занимание за работа с вълна.
Водещ: Деница Запрянова – Костова – валдорфски педагог
Място: ул. „Христо Ботев“ 205
Начало: 18.00 часа


29.08.2016 год. /понеделник/
Холистичен поглед върху ускореното детско развитие – причини и последици“
Лектор: д-р Донко Дончев
Място: ул. „Христо Ботев“ 205
Начало: 18.00 часа

четвъртък, 11 август 2016 г.

Gemeinsam für einen neuen Beginn

Liebe Freunde,

die meisten von Euch wissen Bescheid, dass wir seit dem letzten Sommer ein Haus im Dorf Hrishteni zu verwenden begannen.
Als wir zum ersten Mal das Haus gesehen haben, sah es gar nicht wie aus unseren Träumen, jedoch haben wir eine Gelegenheit gesehen, darin unsere Inspiration und Liebe hineinzulegen.
Ohne jegliche Hilfe von außen, ausschließlich dank der Spenden der Eltern, der eingesetzten persönlichen Arbeit von nicht mehr als 5 Menschen und die von uns durchgeführte Märkte haben wir für 6 Monate geschafft einen Teil der künftigen Waldorfschule in Stara Zagora zu verwirklichen.
Wir haben gedacht, dass uns noch ein bisschen bleibt, um alles zu Ende zu bringen. Wir haben davon geträumt wie die Kinder von Stara Zagora, die Eltern, welchen dieses pädagogisches Konzept gefällt, einen Zugang dazu nämlich, an diesem Ort haben, jedoch hat sich alles in einem Augenblick geändert.
Das Haus, das zum Verkauf stand, jedoch man dafür immer noch keinen Käufer fand, ist schon verkauft. Wir müssen bis zum 20.03. einen neuen Ort für unsere Tätigkeit finden...
Nach der ursprünglich aufgekommene Gefühle wie Mitleid und Trauer, dass etwas mit so viel Liebe geschafft wurde, und zerstört wird, noch bevor es zu funktionieren beginnt, haben wir große Freude, Glauben und Hoffnung empfunden.
Die Frage „Warum passiert das...? hat ihre beste Antwort gefunden. Jetzt sehen wir im Verkauf die Gelegenheit, neue Kräfte in die Arbeit zur Gründung einer Waldorfschule in Stara Zagora einzusetzen – die Kräfte der Gemeinschaft, die die Schule gemeinsam aufbauen wird.
Alles, was wir bis zu diesem Zeitpunkt gemacht haben, war eine Übung, was für die Zukunft bevorsteht. 


„Wir schaffen es, nur wenn wir uns über den Alltag erheben und die Gründung dieser Art der Schulen als eine die gesamte Weltordnung betreffende Feierhandlung´sehen.“
/Rudolf Steiner/

Der Grundstein dazu wurde gelegt, der Weg kann lang oder kurz sein, es hängt von uns ab. 


Jetzt mehr als je zuvor brauchen wir die Unterstützung von jedem, der uns in einer der folgenden Tätigkeiten helfen könnte:

  • Einen neuen Raum in Stara Zagora oder in den naheliegenden Dörfern finden, es wäre wünschenswert, dass dazu ein Hof vorhanden ist, in welchen die Kinder spielen können. Da die Vereinigung als gemeinnützige Organisation eingetragen ist, könnten wir hohe Mieten nicht zahlen, somit würden wir uns freuen, wenn uns ein Haus gegen Bewirtschaftung und Wartung zur Verfügung gestellt wird.
  • Ein angemessenes Grundstück in Stara Zagora oder in den naheliegenden Dörfern finden / kaufen oder als Schenkung erhalten/, auf welchem wir das Gebäude der künftigen Waldorfschule errichten können.
  • Wir bewillkommen jegliche Idee sowie die Leute, die sich für unsere Tätigkeit interessieren.
Kontaktieren Sie uns und unterstützen Sie uns, gemeinsam schaffen wir, den Kindern von Stara Zagora und der Umgebung viel mehr zu geben, als wir jetzt gezwungen sind hinter uns zu lassen.


Wir freuen uns auf Ihr Entgegenkommen und Ihre Hilfe.


Kontakt mit uns:  

E-mail: new_waldorf_sz@yahoo.com